Freitag, 30. Oktober 2015

[First Impression] p2 All about Berries - Blurred Lines Ombre Lipsticks

Hallo ihr Lieben,

eigentlich war für heute ein anderer Beitrag geplant, doch dann kam mir die neue LE von p2 (All about berries) in die Quere. Da sie momentan in die dm-Märkte einzieht, wollte ich euch heute meinen ersten Eindruck zweier Lippenstifte liefern und nicht noch eine Woche warten lassen :-)
p2-allaboutberries-blurred lines ombre lipstick-shade sof purple-shades of lilac

Zum ersten Mal seit langem haben mich hier wieder ein paar Produkte so angesprochen, dass ich gegen jede Vernunft zwei Lippenstifte mitgenommen habe. Meine Ausrede: Farbverlauf! :-D
In der LE gibt es nämlich neben einem matten Lippenstift in tollen Beerentönen auch drei Ombre-Nuancen. 
Da die matten Lippenstifte beim Swatchen sehr trocken wirkten und die Tester schon stark zerbröselt waren, habe ich meine Aufmerksamkeit den beiden Blurred Lines Ombre Lipsticks 020 - shades of purple und 030 - shades of lilac gewidmet. Hier sahen die Tester zwar auch verheerend aus (komplett verschmiert und einzelne Farben konnte man nicht mehr unterscheiden), aber nichtsdestotrotz war ich neugierig, was aus ihnen herauszuholen ist.
p2-allaboutberries-blurred lines ombre lipstick-shades of purple-shades of lilac
Erst mal ein paar Infos:
Die Lippenstifte (je 3,25€) kommen in einer perlmuttfarbenen Hülse mit durchsichtigem Deckel daher. Der Name steht leider nur auf dem Deckel, sodass man aufpassen muss, die Farben nicht zu verwechseln, sollte man mehr als einen haben (und gleichzeitig die Deckel entfernen). Ich Doofi musste für diesen Beitrag erstmal online recherchieren, welcher welcher ist, weil ich vorm Fotografieren nicht darauf geachtet habe. -.-
p2-all about berries-blurred lines ombre lipstick-shades of purple-shades of lilacSie enthalten je einen Lippenstift, der aus drei verschiedenen Farben besteht, einer hellen, einer satten knalligen und einer extrem dunklen. An den Nahtstellen sind sie teilweise unsauber verarbeitet; ich hoffe, sie brechen nicht allzu schnell auseinander.
p2-all about berries-blurred lines ombre lipstick-shades of purple-shades of lilacBeim Auftrag gleiten sie sehr leicht über die Haut, sind schon fast glitschig, dafür aber nicht in einer Schicht deckend. Sie hinterlassen ein sehr glossiges Finish. 
p2-all about berries-blurred lines ombre lipstick-shades of purple-shades of lilac - swatchDen Swatch habe ich extra so gestaltet, dass man die einzelnen Farben aufgetragen erkennen kann. Das ist jedoch beim Auftrag auf den Lippen ein Ding der Unmöglichkeit - zumindest ohne Lippenpinsel.
p2-all about berries-blurred lines ombre lipstick-shades of purple-shades of lilac - swatchIch finde, hier sehen sich beide Nuancen relativ ähnlich, sodass ich schon enttäuscht war, mich nicht auf eine beschränkt zu haben.
p2-all about berries-blurred lines ombre lipstick-shades of purple-shades of lilac
Auf den Lippen sieht es allerdings ganz anders aus.
Ich habe beide Lippenstifte ohne Pinsel aufgetragen, sodass jeweils bedingt durch die Form des Stiftes die dunkle Seite dominant war (zumindest bei meiner Art und Weise des Lippenstiftauftrags). Durch Zusammenpressen und Hin- und Herfahren der Lippen konnte ich dann ein einigermaßen gleichmäßiges Ergebnis erzielen - der Ombre-Look ist mir leider überhaupt nicht gelungen.
p2-all about berries-blurred lines ombre lipstickshades of lilac - lip
Vermischt man alle Farben, ist shades of lilac ein kühles Lila/Fuchsia, shades of purple ein blaustichiges, (für mich) tragbares Pink.
p2-all about berries-blurred lines ombre lipstick-shades of lilac- full face
Ich denke, wenn man die Farben mit einem Pinsel aufträgt, kann man echt tolle Ergebnisse mit Farbverlauf erzielen, alles andere ist Glückssache. Wie man beim Lippenfoto von shades of purple sieht, ist mir im Detail vor allem am Rand keine gleichmäßige Verschmelzung gelungen; wenn man Pech hat, sieht es aus, als hätte man Dreck an der Lippe. Sehr sexy.

Hier noch ein paar Full Face Fotos zum Vergleich der Farben.
p2-all about berries-blurred lines ombre lipstick - shades of lilac - full face

p2-all about berries-blurred lines ombre lipstick shades of lilac - lip
p2-all about berries-blurred lines ombre lipstick shades of purple - full facep2-all about berries-blurred lines ombre lipstick shades of purple - full face
Die Haltbarkeit ist übrigens auch nicht sehr berauschend. Die Swatches auf der Hand ließen sich mit einem Taschentuch restlos und einfach entfernen, auch auf den Lippen verschwindet die Farbe relativ schnell.

Würde ich euch diese LE-Lippenstifte empfehlen?
Ich weiß es nicht. Die Idee ist auf jeden Fall witzig und ungewöhnlich, aber das Handling ist nicht einfach und das Auftragen eine Schmadderei. Eben mal nebenbei Nachziehen ist nicht, und mit einer besonders guten Haltbarkeit wird man auch nicht entschädigt.
Andererseits bekommt man für relativ wenig Geld drei Lippenstiftfarben in einem - zumindest wenn man bereit ist, sie separat mit einem Pinsel aufzutragen (vielleicht mache ich das die Tage mal und reiche euch Tragefotos nach).

Habt ihr die LE schon gesichtet? Spricht euch etwas daraus an?

Kommentare:

  1. Dankeschön für deine tolle Vorstellung.
    Rein von der Optik her sehr schön anzusehen ... wie du schon schreibst ist die Verarbeitung zur nächsten Farbe jedoch etwas unsauber beim Produkt.
    Darüber kann man glaube ich aber erst einmal drüber hinweggucken, da es ein echter Eyecatcher ist. Es ist auf jeden Fall mal etwas anderes, und sicherlich ideal mit dem Pinsel zu verteilen um ein schöneres Ergebnis zu erzielen.
    Liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube ein ganz ganz kleinen bisschen sieht man bei den Tragebildern dann den Ombre look, aber schade das es doch nicht so klappt! Aber mir wäre es auch nicht anders gegangen!

    AntwortenLöschen
  3. Interessant sehen die Lippenstifte auf jeden Fall aus, das sich das Auftragen aber eher schwierig gestaltet kann ich mir denken, dann doch lieber einzeln ;)

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  4. Sieht furchtbar aus.
    Ich habe sie im Laden geswatcht und dabei sind die oberen Teile weggebrochen, da die Lippenstifte aus einzelnen Teilen besteht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je, das ist auch meine Befürchtung, ich bin bei sowas auch immer besonders talentiert...

      LG, OktoberKind :-)

      Löschen
  5. Das sind ja mal coole Lippenstifte, habe ich noch nie gesehen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir sind sie gestern auch zum ersten Mal über den Weg gelaufen :-)

      Löschen
  6. Als ich die im Laden gesehen habe, habe ich direkt nen großen Bogen drum gemacht. Wenn das Ergebnis so wäre wie auf deinem Arm dann wäre es eine Überlegung wert gewesen. Aber so... da kann ich auch einen normalen Lippenstift holen.
    Beere gibt es ja momentan überall :)

    Lg
    Aimée

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man etwas begabter ist als ich oder eine bessere Auftragtechnik hat, geht das vielleciht auch :-D
      Ich denke aber, für die Durchschnittsnutzerin ist das Ergebnis eher enttäuschend.

      LG, OktoberKind :-)

      Löschen
  7. Die Lippenstifte sehen auf jeden Fall sehr interessant aus, aber ich denke trotzdem, dass ich mir keinen der beiden holen würde. Trotzdem ein sehr gelungener Post von dir und eine schöne Review :)
    Ich wünsche dir noch einen wundervollen Tag!:)
    Liebste Grüße,
    Lilly ❤️
    PS: Auf meinem Blog läuft nur noch heute und morgen eine Blogvorstellung und ich würde mich riesig freuen, wenn du noch Lust hast teilzunehmen!:) Du kannst die Blogvorstellung "HIER" finden!

    AntwortenLöschen
  8. die sind ja super und nicht nur von der verpackung, sondern auch auf den lippen sind die farben toll.
    ich wünsche dir ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, das wünsche ich dir auch! :-D

      Löschen
  9. ich mag so heftige farben nicht in glossiger optik und diese seltsamen le-spielereien, die p2 manchmal raushaut auch nicht. ich hatte die matten kollegen geswatcht, aber mir ging es wie dir: die waren mir dann doch zu staubig. hab mir aus der anderen aktuellen le aber eines der blushes mitgenommen und das ist recht solide.

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stehe so knalligen Farben auch immer etwas skeptisch gegenüber, finde aber gut, dass in den LEs mal ein bisschen was gewagt wird, das kann man ja im Standardsortiment eher nicht machen.
      Die andere LE habe ich mir auch angeschaut, aber da fand ich alles extrem langweilig, besonders die Blushes. Da muss es mittlerweile schon etwas krasser sein, damit es mich umhaut, dazu hab ich einfach zu viel Zeug mittlerweile....

      LG, OktoberKind :-)

      Löschen
  10. Ich habe ein Testpaket der LE zugesandt bekommen und habe heute erstmals den Ombre Lippenstift auf meinen Lippen getragen. Bei mir ist das Finish nicht so glänzend, da ich in mit dem Lippenpinsel auftrage.
    Liebe Grüße
    Nancy :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde das auf jeden Fall mal ausprobieren, so kann man sicher auch gut mit dem Ombre-Effekt arbeiten.

      LG, OktoberKind :-)

      Löschen
  11. Optisch machen die Lippenstifte echt etwas her

    AntwortenLöschen
  12. Ich empfand das auch als eine tolle Idee, aber nur weil etwas neu ist, heißt es ja nicht gleich dass es gut ist ;)
    Ich selbst würde mir allerdings keinen der beiden kaufen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D Da hast du recht! Aber wenn man es nicht ausprobiert, weiß man auch nicht, ob es funktionieren kann ^^

      LG, OktoberKind :-)

      Löschen
  13. Hey :)
    Die Idee ist echt super! Ich finde es mal etwas neues und innovatives was auf jeden Fall interessant ist. Schade, dass es mit der Umsetzung nicht ganz so geklappt hat, wie vorgenommen. Falls das aber jetzt der neue Trend wird, greifen ihn bestimmt mehrere Unternehmen auf, und da findet man bestimmt bessere.
    lg Mella ♥

    AntwortenLöschen